Fairknallt by Marie Nasemann – Logo Fairknallt – Logo mobile

Fairknallt – Logo short

116

116

12. Oktober 2021

Wenn im eigenen Körper ein neues Leben heranwächst, bekommt er neue Kurven und Formen. Es ist spannend zu beobachten welche Verwandlung in der Kürze der Zeit im Inneren des eigenen Körpers von statten geht. Mit der äußerlichen Veränderung, kommt auch das Bedürfnis nach neuen Looks. Bzw. müssen die neuen Looks zwangsläufig her, wenn man nicht grade nackt durch die Weltgeschichte turnen will....

In diesem Blogpost zeige ich euch vier Möglichkeiten die neugewonnen Kurven angemessen zu bekleiden.

Der erste Look ist von den 80ern inspiriert. Ich habe mir für das Shooting ein paar Kleidungsstücke von der wunderbaren Designerin Jana Wieland ausgeliehen. Durch ihr besonderes Design werden Basics zu absoluten Highlights. Die Wickeltechnik mit denen die Ärmel gebunden werden, verschafft Variationsmöglichkeiten und lässt sich wunderbar anpassen an diverse Armeumfänge. Produzieren lässt die Wienerin in Kiev, in einer kleinen Produktionsstätte, die von ihren Freunden gegründet wurde.

Der Pullunder, den ich mit dem Blusenkleid kombiniert habe, ist von Faible and Failure. Isabelle ist Strickkünstlerin in Hamburg. Jedes ihrer Teile ist liebevoll von ihr gestrickt worden. Wer mag kann auch einen ihrer Strickkurse in Hamburg besuchen. An Sympathie mangelt es dem jungen Talent jedenfalls nicht!

Für den zweiten Look haben ich mir einen Ledermantel von dem herrlichen Vintageladen Neuzwei in Neukölln ausgeliehen. Wie schon ich schon im letzten Blogpost geschrieben, bin ich für mehr Bauchfrei während der Schwangerschaft, natürlich nur wenn es das eigene Wohlfühlempfinden erlaubt!

Beim Look Nummer drei bleibt es beim Motto „mehr Bauch ist mehr“. Das schöne Bustier habe ich von Underprotection, einem dänischen Unterwäschelabel, das vor allem mit recycelten Fasern arbeitet. Der Blazer ist wieder von Jana Wieland und die Hose auch eins der schönen Vintageschätze, die es bei Neuzwei zu kaufen gibt.

Der vierte Look ist schlicht, aber prädestiniert für Kurven. Das Kleid mit den unterschiedlich aneinander gesetzten Fadenläufen, ist von Miomartha und aus Viscose von Lenzing. Die meisten der Miomartha Produkte werden in Deutschland gefertigt.

Welcher Schwangerschaftslook gefällt euch am besten?

XX

Marie

Look 1: **Blusenkleid von Jana Wieland | **Pullunder von Faible and Failure

Look 2: **Lederkleid von Neuzwei

Look 3: **Blazer von Jana Wieland | *Bustier von Underprotection | **Hose von Neuzwei

Look 4: **Kleid von Miomartha

Photos: Natascha aufmKamp
Text: Marie Nasemann & Julia Radewald
Alle mit * gekennzeichneten Produkte wurden uns als PR-Samples, ohne Verpflichtung zur Gegenleistung, zur Verfügung gestellt.
Alle mit ** gekennzeichneten Produkte wurden uns für das Shooting geliehen.
Nichtgekennzeichnete Produkte sind selbst gekauft

Das könnte dich auch interessieren

Wir verwenden Cookies, um dir das beste Nutzererlebnis bieten zu können. Wenn du fortfährst, nehmen wir an, dass du damit einverstanden bist. Weitere Infos gibts hier:Datenschutzerklärung