Fairknallt by Marie Nasemann – Logo Fairknallt – Logo mobile

Fairknallt – Logo short

Immer noch eine unbequeme Wahrheit Bild-Detailansicht

13. August 2017

Sorry Donald, but climate change is real!!!

Hallo Ihr Lieben,

ich war am Dienstagabend auf der Europapremiere von "Immer noch eine unbequeme Wahrheit" eingeladen. Elf Jahre nach der ersten und oscarprämierten Dokumentation bereist der ehemalige US-Vizepräsident Al Gore die Welt und berichtet über die bereits erfahrbaren Folgen des Klimawandels. Dabei haben sich einige der Befürchtungen aus dem ersten Film bereits bewahrheitet. Dazu gehören neben weltweit verheerenden Fluten und den wärmsten Jahren seit Wetteraufzeichnungen, auch die Überschwemmung des 9/11 Memorials in New York. Eine Szene des ersten Films, die in den USA lange als unrealistisch und reißerisch verschrien wurden. So zeigt der Film eindrucksvoll, dass wir schon jetzt die Folgen des Klimawandels spüren und begleitet Al Gore bei seinen Versuchen, die Weltpolitik von der Notwendigkeit zum Handeln zu überzeugen. Dabei bedient sich der Film natürlich der typisch amerikanischen, sehr dramatischen Erzählweise und begleitet den Fast-Präsidenten in meist Cowboyboots und mal in Gummistiefeln dabei, wie er mit Technologiedeals Indien davon überzeugen kann, in Erneuerbare Energien zu investieren und das Klimaabkommen von Paris voranzubringen. Im Kleinen zeigt er aber auch, dass zum Beispiel republikanisch-konservative Politiker in der Ölhochburg Texas die finanziellen Vorteile von Solarenergie entdecken.

Auch nach Ende der Podiumsdiskussion mit der Bundesumweltministerin Babara Hendricks, Hannes Jaenicke und dem ehemaligen US-Botschafter John Kornblum bleibt der Eindruck, dass wir unsere Politiker jetzt mehr denn je davon überzeugen müssen, den Klimawandel gemeinsam aufzuhalten. Es braucht dazu alle, vom Treehugger, über normale Konsumenten bis hin zu konservativen Politikern. Alle müssen verstehen, dass es langfristig auch ökonomisch klüger ist, auf fossile Energieträger zu verzichten. Denn diese sind sowieso bald verbraucht und es braucht nicht nur Alternativen, um unseren Lebensstandard zu sichern, sondern auch um dem Klimawandel zu begrenzen.

Am Ende des Films forderte Al Gore die Gäste dazu auf, die Message des Films weiterzutragen. Darum verlose ich auf Instagram in den nächsten Tagen zwei Tickets für den Film, die ihr deutschlandweit einlösen könnt. Und ich fordere ich Euch auf: sprecht mit euren Freunden darüber, werdet selbst aktiv. Denn #UnsereZeitLäuft.

Alles Liebe,
Marie

Red Carpet Outfit: Lieblings T-Shirt von Black Velvet Circus, Hose von King Louie, Jacke von Junglefolk, Tasche von Hummel&Wolf

Mehr

Photo Credits: Norian Schneider

Das könnte dich auch interessieren