Fairknallt by Marie Nasemann – Logo Fairknallt – Logo mobile

Fairknallt – Logo short

Musenküsse

18. November 2016

Musenküsse

Durch meine vielen beruflichen Reisen, gibt es am Wochenende manchmal nichts besseres, als den ganzen Tag im Bett zu faulenzen. Gute Musik und gute Bücher dürfen da natürlich nicht fehlen. Das Buch "Musenküsse. Für mein kreatives Pensum gehe ich unter die Dusche." habe ich mir im Museumsshop der Kunsthalle Hamburg gekauft. Es beschreibt auf unterhaltsame Art 88 Alltagsstrategien von Schriftstellern, Komponisten, Malern, Filmemachern und anderen kreativen Berühmtheiten.

Gerade für die Entscheidung einen Blog zu starten, war dieses Buch sehr hilfreich, weil es viele verschiedene Arten aufzeigt, wie Menschen kreativ und selbstbestimmt arbeiten. Aus meinen Erfahrungen kann ich auch sagen, dass mir die besten und kreativsten Ideen nachts im Bett kommen. Gerade bei Vollmond liege ich oft wach und grübele über Dinge, zücke dann irgendwann das Notizbuch aus meiner Nachkästchenschublade und schreibe meine Ideen auf. Ich möchte mich ja nicht mit Truman Capote vergleichen, aber ich zitiere ihn gerne aus dem Buch: "Ich bin ein durch und durch horizontaler Schriftsteller. Ich kann nicht nachdenken, wenn ich nicht liege".

Die seidig weiche Bettwäsche von Yumeko ist 100 % ökologisch und fair trade. Das Kissen von Jyoti besteht aus Bio Baumwolle und recycelten Stoffresten. Ebenso die Schlafmaske. Den geilen Mottopulli gibt es über die Kleiderei zu kaufen. Das T-Shirt ist schon etwas älter und von Armedangels. Die Unterhose habe ich vom nachhaltigen Unterwäschelabel Vatter. Die Duftkissen sind aus dem Grüne Erde Laden. Ich liebe den Geruch von Lavendel, aber mein neuster Lieblingsgeruch ist Zirbenholz. Wenn ich an dem Kissen rieche, bin ich im nu im Land der Träume... Und man kann es sich kaum vorstellen, aber es gibt sogar nachhaltige Elektronikprodukte. Diese Soundanlage von House of Marley wurde aus umweltfreundlichen Materialien hergestellt und wird in recycelter Verpackung verschickt.

Mehr

Fotografie Marie Hochhaus

Das könnte dich auch interessieren