Fairknallt by Marie Nasemann – Logo Fairknallt – Logo mobile

Fairknallt – Logo short

Summer Essentials

Summer Essentials

17. Juli 2020

Hallo ihr Lieben,
heute schreibe ich euch aus Italien. Genauer gesagt vom Gardasee, meiner zweiten Heimat. Hier, im wunderschönen Gargano am Westufer mache ich schon mein Leben lang Urlaub. Ich bin aber nicht nur zum Faulenzen hier. Dieses Mal habe ich mir auch einiges an Arbeit mitgenommen. Wir bleiben nämlich nicht nur die obligatorischen zwei Wochen, sondern fünf bis sechs Wochen. Dafür zu packen, war natürlich eine Herausforderung, denn wir sind die erste Etappe mit dem Zug gefahren. Inzwischen müssen, neben unseren Klamotten, natürlich auch allerhand Babysachen mitgeschleppt werden und so ist das Kleiderkontingent im Koffer begrenzt. Anbei stelle ich euch meine Lieblingsteile für den Sommer vor, die sich alle ziemlich gut kombinieren lassen. Denn das ist die Kunst beim begrenzten Koffer. So zu packen, dass die Klamotten untereinander auch zusammen passen.

Kein Sommerurlaub ohne ein Lieblingssommerkleid. Am besten aus einem leichten Material, wie Leinen, das einen vor fiesen Sonnenbrand schützt und die Temperatur reguliert. Außerdem ist Leinen auch besonders nachhaltig im Anbau, da er im Vergleich zu anderen Naturfasern weniger Wasser im Anbau benötigt. Dieses wunderschöne *Hippiekleid ist von My Sleeping Gypsy und wird nach traditionellen Techniken fair in der Ukraine genäht. Die Vyshyvanka, traditionelle ukrainische Stickmuster bestehe aus vielen tausenden Meter Faden und werden traditionell von Mutter zu Tochter weitergegeben und gelten als glücksbringende Talismane.

Diese schlichten **Sandalen von Lanius passen zu jedem Sommerlook. Ich bekomme schnell Blasen an den Füßen, gerade von jeglichen neuen Schuhen. Dieses weiche Leder passt sich so toll an, dass ich davon verschont blieb. Außerdem verarbeitet Lanius ausschließlich in Deutschland und pflanzlich gegerbtes Leder, was einerseits Transportwege spart und andererseits keine für Mensch und Umwelt schädlichen Gerbstoffe wie bei der Chromgerbung benötigt.

Mein absoluter *Lieblingsbikini (Bra, Briefs) ist dieser hier von Underprotection. Auf Grund meiner Post-Schwangerschaftsfigur brauchte ich einen neuen, in einer größeren Größe. Dieses Modell sitzt wie eine Eins und wird mich bestimmt viele Jahre begleiten. Beim Material setzt Underprotection auf recyceltes Polyester, da sich Naturfasern beim Schwimmen mit Wasser vollsaugen würden. So ein vollgesaugter Bikini ist schwer und macht Schwimmen eher schwierig. Recyceltes Polyester ist zwar keine perfekte Lösung, dennoch werden so Plastikflaschen recycelt, anstatt verbrannt zu werden oder auf Müllkippen zu landen.

Eine simple Shorts, die zu vielem kombinierbar ist, darf im Sommer nicht fehlen. Hier seht ihr ein altes Vintage Modell, dass ich sicherlich schon mindestens sechs Jahre in meinem Kleiderschrank habe. Ein kuscheliger *Pulli (gibts auch als Hoodie) darf im Koffer nicht fehlen, da die Abende in Italien auch mal kühler sein können. Die gesamte Vogue Collection wird übrigens nachhaltig produziert, in diesem Fall ist der Pulli aus 100 Prozent Bio-Baumwolle und fairer Produktion in Portugal.

Ein edler Sommerhut gibt jedem Outfit ein Upgrade. Dieses *Modell ist durch die hübschen Bänder extra edel. Übrigens: alle Entwürfe von Spatz Hut Design werden im Atelier von Elisabeth Spatz Distler als Unikate aus nachhaltigen Materialien handgefertigt.

Mit Baby haben wir nun immer allerhand Sachen mit dabei. Statt eines schicken Abendhandtäschchens, habe ich einen praktischen Rucksack von pinqponq eingesteckt. Diese Variante vom ***KLAK ist aus der besonders nachhaltig produzierten Most Responsible Product Sonderkollektion, die es ab 1. August zu kaufen gibt. Dazu bald mehr auf Instagram ;)

Ein schlichter *Rock (von Mio Martha made in Germany aus Deadstockmaterialien), ein schlichtes *T-Shirt (von Asket fair made in Portgual) und ein schlichter ***Blazer für abends (Filippa K., nach Kriterien der Fairwear Foundation produziert). Alles Teile, die zu meinen absoluten Favoriten gehören und in denen ich mich immer gut angezogen fühle.

Meistens muss ich am längsten überlegen, welche Sonnenbrille ich mitnehmen, da ich eine absolute Sonnenbrillenfanatikerin bin. Gut, da kann man auch mal zwei mitnehmen. Denn Sonnenbrillen geben Outfits auch einen anderen Look und brauchen nicht viel Platz im Koffer. *Diese hier ist von VIU Eyewear. Das wunderschöne Seidentuch habe ich in Indien ergattert. Es ist fair produziert und aus einem lokalen Shop.

Eine schlichte, *leichte Sommerhose (von Jan 'n June aktuell nur noch als Cordvariante aus Bio-Baumwolle im Shop erhältlich) und eine *Bluse für abends (von BELLE Ikat, aus nach traditionell usbekischen Techniken verarbeitetem Leinen) sind ebenfalls unentbehrlich für einen Sommerurlaub am Lago di Garda.

Viele haben mich bereits nach dieser tollen Cap gefragt. Sie ist leider nicht käuflich oder ich wüsste nicht wo. Ich habe diese hier nämlich meinem Dad abgezogen und er hat sie vor zwanzig Jahren mal in Palm Springs gekauft.

Jetzt wünsche ich euch einen schönen Sommer und entspanntes Packen! Ein kleiner Tipp noch: Ich fange damit immer schon so drei bis vier Tage vor Urlaubsbeginn an. Meistens fallen mir dann nämlich im Lauf der Tage noch Sachen ein und ich entscheide mich hier und da nochmal um. So komme ich in 99 Prozent der Fälle mit einem Koffer am Urlaubsziel an, der wirklich viele Outfitmöglichkeiten gibt und mich im Urlaub nicht verzweifeln lässt.

Alles Liebe,
Marie

Photos: Sebastian Tigges
Text: Marie Nasemann & Norian Schneider
Alle mit * gekennzeichneten Produkte wurden mir als PR-Samples, ohne Verpflichtung zur Gegenleistung, zur Verfügung gestellt.
Alle mit ** gekennzeichneten Produkte wurden uns für das Shooting geliehen.
Alle mit *** gekennzeichneten Produkte wurden mir im Rahmen einer bezahlten Kooperation zur Verfügung gestellt. Die Markierung an dieser Stelle erfolgt aber ohne Gegenleistung.
Nichtgekennzeichnete Produkte sind selbst gekauft oder unbeauftragte redaktionelle Empfehlungen

Das könnte dich auch interessieren

Wir verwenden Cookies, um dir das beste Nutzererlebnis bieten zu können. Wenn du fortfährst, nehmen wir an, dass du damit einverstanden bist. Weitere Infos gibts hier:Datenschutzerklärung