Fairknallt by Marie Nasemann – Logo Fairknallt – Logo mobile

Fairknallt – Logo short

097

097

2. September 2019

Hallo ihr Lieben,
manchmal muss man ein deutliches Zeichen setzen: Hier bin ich!!! Und ich bin nicht bereit, mich mit weniger zufrieden zu geben, als mit 100%! Ich gebe zu, es kommt eher selten vor, dass ich knallrot von Kopf bis Fuß durch Berlin stolziere. In meiner Freizeit, falle ich ungern so stark auf. Aber manchmal finde ich es auch schade, dass ich immer das Bedürfnis danach habe, inkognito zu sein. Umso besser, dass ich gerade in Italien war. Im Urlaub genieße ich es, mich auch mal crazy anzuziehen und alle Blicke auf mich zu ziehen.


Der **Rollkragenpulli aus Hanf ist aus der letzten Winterkollektion von CUS. Die Brand lässt zu fairen Arbeitsbedingungen in Barcelona produzieren. Aktuell ist er nicht mehr im Shop erhältlich. Darum verlinke ich euch eine sommerliche Alternative mit kurzen Ärmeln von Lanius.
Der Ohrring von The Boyscouts wird aus recyceltem Silber in den Niederlanden hergestellt. Durch das Recyclingmaterial wird nicht nur Umwelt geschont, sondern auch sichergestellt, dass für den Abbau von Silber keine Menschen ausgebeutet werden. Denn Rohstoffe wie Gold und Silber werden weltweit oftmals unter schwierigen und umweltschädlichen Bedingungen in Krisenregionen gewonnen und ihr Handel nicht selten mit gewalttätigen Konflikten in Verbindung gebracht. The Boyscouts setzt darüber hinaus auf eine bewusste Produktion ihres Schmucks mit weniger Kollektionen und setzt somit quasi ein Statement gegen die schnelllebige und trendbasierte Produktion der Fast Fashion Industrie.

Ansonsten besteht das Outfit aus Vintage- und Flohmarktfundstücken. Wie das Kleid, zu dem ich euch eine etwas raffiniertere Variante in Form Wickelkleids von Lanius verlinke. Eine klassischere Alternative gibt es auch bei Maqu. Abgefahrene Sonnenbrillen, die nicht zu jedem Anlass passen kann man besonders gut auf Flohmärkten für kleines Geld kaufen. Genauso wie diese Fake Schlangenlederboots. Die Wildlederjacke habe ich in einem Vintagestore in Budapest ergattert.

Alles Liebe,
Marie

Longsleeve von CUS (ausverkauft, Alternative von Lanius)
Sonnenbrille ist Vintage
Schuhe vom Flohmarkt
Jacke ist Vintage (Budapest)
Kleid eigener Kleiderschrank (Alternativen von Lanius & Maqu)
Ohrring The Boyscout

Mehr

Hey there,

sometimes you got to make your mark. Here i am! And I´m not satisfied by giving less than a 100%! I admit, it isn´t often the case that I parade around in Berlin in a bright red outfit as I prefer to keep it low in my downtime. But sometimes I dislike remaining incognito. All the better, that I´m on vacation in Italy, where I like to dress crazy and have all eyes on me.

The turtleneck made from hemp is from the last winter collection by CUS and out of stock. The brand produces everything under fair labour conditions in Barcelona made from sustainable materials such as organic cotton, lyocell and hemp fabrics. As an alternative I suggest a summerly top by Lanius with short sleeves.

The earring made from recycled silver by the Boyscouts is produced directly at the brand atelier in the Netherlands. Using recycling materials is not only a means of producing environmentally-friendly but also ensures that no people are harmed or exploited for silver mining. More than ever, raw materials such as gold and silver are sourced with a lot of chemicals in conflict regions. Trading these resources is therefore often directly connected or even a driver for violent conflicts. Furthermore, the Boyscouts try to acknowledge the importance of slow fashion by reducing the number of collections and setting an example against fast fashion and trend-based production.

Apart from these fair fashion pieces the outfit is styled from vintage pieces and pickups from flea markets. Like the classic red jersey dress from my wardrobe. You can find alternatives linked in the list by Lanius and Maqu. Crazy sunglasses that are not suitable for every occasion are often a bargain on flea markets. The same goes for these fake snake leather boots. The suede jacket I found in a vintage store in Budapest.

Love,

Marie

Photo Credits: Marie Hochhaus
Alle mit * gekennzeichneten Produkte wurden uns als PR-Samples, ohne Verpflichtung zur Gegenleistung, zur Verfügung gestellt.
Alle mit ** gekennzeichneten Produkte wurden uns für das Shooting geliehen.
Nichtgekennzeichnete Produkte sind selbst gekauft

Das könnte dich auch interessieren

Wir verwenden Cookies, um dir das beste Nutzererlebnis bieten zu können. Wenn du fortfährst, nehmen wir an, dass du damit einverstanden bist. Weitere Infos gibts hier:Datenschutzerklärung