Fairknallt by Marie Nasemann – Logo Fairknallt – Logo mobile

Fairknallt – Logo short

031 Bild-Detailansicht

25. August 2017

Hallo ihr Lieben,

Berlin bekommt mich aktuell nur selten zu Gesicht. Das liegt daran, dass ich gerade für meine erste Hauptrolle am Theater in Naumburg probe. Ich verkörpere Uta von Ballenstedt, eine mittelalterliche Ikone, das Wahrzeichen dieses malerischen 30.000 Einwohner Dörfchens. Wenn ich zwischen den Proben aber mal ein Wochenende in Berlin bin, lasse ich die Puppen tanzen und mische mich unters Volk. Und ja, dann stelle ich mich auch mal gerne breitbeinig vor ein knallgrünes Auto, probiere Breakdance aus, scheitere grandios und lache mich schlapp. Ich liebe den Sommer, seine knalligen Farben, weirde Posen und dass in meinem Leben Popkultur und Hochkultur fließend ineinander übergehen und zu einem Mix werden, der mindestens so bunt ist, wie dieses Outfit.

Der schöne, grüne Pullover ist von Lanius und wird aus GOTS-zertifizierter Schurwolle hergestellt. Die Jacke von LangerChen gibt es in vielen knalligen Farben für kühle Sommernächte. Sie ist durch eine Schicht aus Polyurethan im Bio-Baumwollpopelin wind- und wasserdicht und eignet sich dadurch auch als Übergangsjacke oder für eher norddeutsche Sommer, wie den diesjährigen. Alle Produkte der Brand werden fair im eigenen Werk in China produziert. Die Shorts, Bauchtasche und das Cap (leider ausverkauft) sind von Lies in Layers. Alle Produkte werden aus leichten aber haltbaren Stoffen und unter fairen Bedingungen in Hamburg oder Europa genäht. Die Schuhe sind aus dem Second Hand Laden DEAR in Berlin. Die hübschen, filigranen Ohrringe von Jyoti Fairworks sind fair produziert in Indien.

Alles Liebe,
Marie

Mehr

Photo credit © Marie Hochhaus

Das könnte dich auch interessieren