Fairknallt by Marie Nasemann – Logo Fairknallt – Logo mobile

Fairknallt – Logo short

aikyou

Auf japanisch bedeutet der Frauenname Aikyou: Liebreiz, Liebe und Respekt. Mit diesem Grundsatz arbeitet die selbsternannte "lingerie brand for small busts" daran, nachhaltige Unterwäsche sexy zu machen. Mit elegantem, schlichten und dennoch verspieltem Design, setzt Aikyou kleine Brüste besonders schön in Szene. Mit einer Mischung aus Sportlichkeit und Sinnlichkeit sind die Designs nicht nur zeitlos chic, sondern auch ein richtiger Hingucker. Die beiden Gründerinnen hatten lange das Gefühl, dass kleine Brüste so inszeniert werden, als fehle ihnen etwas. Und weil es niemand anderes machte, gründeten sie eben ein eigenes Label, um kleine Brüste gut in Szene zu setzen. Denn nicht die Brust ist falsch, sondern wenn überhaupt der BH. Im Gegensatz zu anderen Herstellern verzichtet Aikyou auf Push-ups, Bügel oder Stäbchen und konzentriert sich darauf, die Brust in ihrer natürlichen Schönheit in Szene zu setzen.

Dazu gehört für die beiden Designerinnen auch ganz selbstverständlich nachhaltige Produktion. Dabei gibt es sechs Kernelemente, mit denen Aikyou diesen Ansatz umsetzt. 1. Zeitlos schönes Design. 2. Fairtrade zertifizierte Produktion vom Anbau der Baumwolle bis zur Näherei. 3. GOTS-zertifizierte Bio-Baumwolle und hautfreundliche Kunstfasern, die zusätzlich Oeko Tex 100 geprüft sind. 4. Alle eingesetzten Materialien sind frei von tierischen Bestandteilen und die Produkte somit für Veganerinnen geeignet. 5. Soweit möglich, arbeitet Aikyou mit regionalen Partnern zusammen. So wird persönliche Nähe und Transparenz gewährleistet. 6. Auch im Alltag wird auf Kleinigkeiten geachtet. Naturstrom, Recyclingkartons, CO2-freie Logistik sind kleine, aber wichtige Bausteine für ein nachhaltiges Label und durchdachten Lebensstil.

Also: Love life and your body, feel feminine and sexy!